Mauritius e.V.
 

Schlagzeilen

Kunstsommer Kirche Büden

Sonntag, 09 Dez 2018
2003 PDF Drucken E-Mail

Die Bauarbeiten waren im Frühjahr 2003 abgeschlossen. Unser erstes Etappenziel, das

Kirchengebäude sollte rund um dicht sein, war erreicht, unsere finanziellen Mittel hatten wir

vollständig dafür eingesetzt. Fördergelder des Landes Sachsen Anhalt hatten es uns

ermöglicht, zusätzlich eine neue Turmtreppe zu bauen und die Außenanlagen von Schutt

und Unrat zu befreien.

 

Nun sollte auch wieder Leben in unser Kirchengebäude einziehen.

 

Ostern 2003 versteckte der Osterhase seine Leckerein rund um die Kirche, so dass die

Büdener Kinder bei uns nach den Nestern suchen konnten.

 

Am 05.07.2003 feierten wir unser Sommerfest. Neben vielen kleinen Attraktionen, wie

Kinderschminken, Umzug durch unseren Ort, einer abenteuerlichen Schatzsuche und dem

Verschicken von Postkarten per heliumgefüllten Luftballon gab es die erste

Theateraufführung in der Büdener Kirche. Die Büdener Jugendlichen führten der

„Rattenfänger von Büden“ auf, ein realitätsbezogenes Stück, in Ahnlehnung an das Märchen

der Gebrüder Grimm.

 

Das Theaterspielen hatte allen soviel Spaß gemacht, so dass wir uns gleich an das nächste

Projekt wagten.

Unser Engagement blieb nicht unbeachtet, die Stadt Möckern sorgte dafür, dass unser

brüchiger Fußboden repariert wurde und spendete einen Stromanschluss.

 

Am 14.12.2003 war es dann soweit. Wir hatten ein Stückchen Bethlehem in unsere Kirche

geholt, einen Stall und eine Krippe gebaut, Schafe aus dem Theaterfundus weideten auf

der Bühne.

Über allem strahlte der Stern, der den Hirten den Weg zeigen würde.

 

Über 20 Kinder und Jugendliche, ausgestattet mit Kostümen, bei deren Herstellung fast

das ganze Dorf geholfen hatte, setzten das Krippenspiel in Szene.

 

nächste Termine

Son Dez 09 @16:00 -
Konzert der Biederitzer Kantorei
Mon Dez 24 @14:30 -
Musikalische Weihnachtsreise am Heiligen Abend